top of page
Suche
  • Michael

Zwei Glocken sind gegossen worden

Traditionell an einem Freitag zur Todesstunde Jesu, konkret am Freitag, 02.06.2023 ca. 15 Uhr war es so weit:

Von einem Gebet eingeleitet hieß es dann „Mit Gottes Hilfe!“ und die ca. 1100 °C heiße flüssige Glockenbronze ergoss sich aus dem Schmelzofen in den Gusskanal und füllte nacheinander die Hohlräume der Gussformen aus.

Gegossen wurden die größte und die kleinste Glocke unseres neuen Geläuts für die St. Antonius-Kirche. Die größte Glocke (ca. 3,6 t) trägt den Namen St. Antonius von Padua und die kleinste Glocke (ca. 0,5t) heißt Hl. Bruder Konrad von Parzham.



152 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ADVENTSAKTION 2023

Commentaires


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page